Beratung

www.andrea-bschlangual.de

"Ich verändere mich nicht, indem ich versuche, etwas anderes zu sein, als ich bin. Ich verändere mich, indem ich anerkenne, wer ich jetzt gerade bin." (Zen-Spruch)

Die Astrologische Psychologie (Huber-Astrologie) ist ein aufschlussreiches Instrument, um die verschiedenen Persönlichkeitsanteile, die im Menschen angelegt sind, anzuschauen und bewusst zu machen.
Jeder von uns hat verschiedene Anteile in sich: Die einen leben wir, andere wiederum wurden durch Umwelt, Erziehung usw. nicht gefördert und beansprucht, vielleicht auch unterdrückt oder angepasst. Diese unterdrückten Teilpersönlichkeiten sind aber trotzdem in uns und suchen sich Wege, um gesehen zu werden.

Auslöser dafür können Begegnungen mit Menschen sein, die uns Ähnliches spiegeln oder wir werden krank, unglücklich oder sind einfach irgendwie unzufrieden und blockiert. Es fehlt immer etwas! Hier greift das kosmische Gesetz, auf dem die Astrologie beruht: „Wie innen so außen, wie oben so unten!“
Im Geburtshoroskop ist alles, was wir sind, abgebildet. Jeder Teil in uns ist wertvoll, es gibt kein Richtig oder Falsch. Die Kunst des Lebens besteht darin, alles in uns zu sehen, zu verstehen, zu leben und alle Teile in ein gutes Miteinander zu bringen.

Die Huber-Astrologie gründet sich auf der Psychosynthese des Psychiaters Roberto Assagioli, bei der es darum geht, in eine Synthese (Ganzheit) zu kommen, um sich als ein Ganzes wahrzunehmen und in allen Teilen gesehen zu fühlen. Eine neue Lebensqualität kann unter dem Leitspruch: „Werde was du bist!“ entstehen. Dadurch wird Heilung, Glück und Zufriedenheit möglich und sie können ihr Leben in Selbstbestimmtheit und Selbstverantwortung leben.

Dabei unterstütze ich sie gerne in einem Beratungsgespräch. Für die Beratung benötige ich das Geburtsdatum, den Geburtsort und die möglichst genaue Geburtszeit (im Standesamt des Geburtsorts zu erfragen), damit ich dir dein persönliches Horoskop erstellen kann.

Raum ist ein Wesen, in dem viele zeitliche Welten nebeneinander und nacheinander entstehen und vergehen können.
(Bruno Huber)

Kommentare sind geschlossen.