Die dreifache Persönlichkeit/Teil 1

Die dreifache Persönlichkeit 

In der Huber-Astrologie wird das Ich in drei Persönlichkeitsebenen dargestellt. Das sind das physische, körperliche Ich (Saturn), das psychische, emotionale Ich (Mond) und das denkende, bewusste Verstandes-ich (Sonne). Diese drei Teile vereinen sich zu unserer Persönlichkeit und können ganz unterschiedliche Eigenschaften mitbringen, die es uns vielleicht nicht immer leicht machen und einen inneren Unfrieden erzeugen.

Das Ziel eines ausgeglichenen Charakters oder eines bewusst handelnden Menschen ist es alle drei Anteile zu kennen und zu integrieren, um somit selbst-bewusst und seiner Eigenart gerecht durchs Leben gehen zu können. 

Die Sonne 

Die Sonne ist unser Denken und Handeln im Sinne von Autonomie und  Verstand.Mit der Sonne treffen wir Entscheidungen, tun unseren Willen kund und präsentieren wir uns als selbstbewusste, selbstbestimmte Menschen. „Ich denke, also bin ich“ (Descartes) ist eine Umschreibung dafür.

Der Mensch hat als einziges Lebewesen, durch seinen Verstand und sein Bewusstsein, die Fähigkeit über sich selbst nachzudenken, mit sich selbst kritisch umzugehen und kann sich auch mit seinem Willen ändern. 

Hier ein Auszug aus dem Studienheft „Die Persönlichkeit und ihre Integration“ von Bruno Huber:

„Der Mensch kann sich mit seinem Willen ändern, in seinem von ihm gewollten Sinn: Die Möglichkeit ist da, aber individuell verschieden ausgeprägt und begrenzt. Es ist ein bewusstes Sich-Selbst-Betrachten-Können und auch ein Sich-zur Welt-beziehen können, wie er das jeweils will. Eine wichtige Funktion: Denn das Von-sich-selbst-Wissen ist die Voraussetzung, selbständig zu denken, zu urteilen, Eigenverantwortung zu tragen. Ein Mensch also, der alleine sein kann und von sich als Individualität weiß oder- wenn er es noch nicht weiß – mindestens danach strebt, eine unabhängige, originale Persönlichkeit zu werden, die ihre eigene Art hat und sich dementsprechend ihre eigene Lebensform schafft. Ein Mensch also, der weiß, was er will und der seine Instrumente kennt, seine Fähigkeiten und seinen Willen gezielt einsetzt.“ 

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Sonne ist das handeln und tun. Die Sonne beinhaltet auch die Schöpferkraft und die Vitalität. Man will das was man mit dem Verstand gelernt und erkannt hat auch im individuellen Sinne erschaffen, also umsetzen. 

Noch ein Auszug:

„Man könnte hier weitere wesentliche Begriffe einfügen, die die Form von Bewusstheit, die gemeint ist, weiter fassen als der Intellekt: Mentalität, Denkweise, Denkungsart. Die Mentalität mag Verwandtschaft mit vielen anderen Denkungsarten und Denkweisen des Kollektivs haben, aber sie ist in ihrer Gesamtheit als abgeschlossenes Ganzes prägend für diesen einzelnen Menschen. Die Mentalität zeigt die persönliche Art und Weise des Denkens und ist aus dem Stand der Sonne in einem Tierkreiszeichen ersichtlich.“ 

Das Zeichen in dem unsere Sonne im Horoskop steht gibt uns also Aufschluss darüber WIE wir unsere Eigenart zum Ausdruck bringen. Des Weiteren ist die Sonne unsere Kommandozentrale. Hier laufen die Fäden von Sonne, Saturn und Mond zusammen und hier muss entschieden werden was und wie es weitergeht. Je bewusster wir uns also uns selbst sind, umso besonnener, eigenständiger und wertvoller sind unsere Entscheidungen und umso mehr leben wir unser eigenes, selbstbestimmtes Leben. Das beinhaltet natürlich auch, dass wir zu unseren Entscheidungen stehen können und selbst-sicher werden.

Der zweite Teil folgt und erzählt etwas über den Mond!

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann kannst du ihn hier teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.