Horoskop des Monats: Heinz Erhardt

Horoskop des Monats: Heinz Erhardt 

Horoskop des Monats: Heinz Erhardt

Heimliche Liebe

Wenn ich `ne kleine Fliege wär,
dann hätte ich es nicht so schwer:
Ich würd mich – ohn´ dich zu verletzen –
auf deine roten Lippen setzen.
Und würdest du – ohn´ Überlegung –
durch eine kurze Handbewegung
mich kleines Ding verscheuchen wollen –
ich flöge fort, ohn´ dir zu grollen.
Und fragt mich meine Frau, die Süße:
„Wieso hast du so rote Füße?“,
dann würd ich rot auch im Gesicht –
doch dich verraten – – – würd ich dich nicht…

Heinz Erhardt, der Wortverdreher

Der Komiker Heinz Erhardt hat viele Gedichte geschrieben und wurde in erster Linie durch seine Wortspiele und verdrehten Redewendungen bekannt.

In seinem Horoskop ist das Zeichen Wassermann mit Mond, Venus und Merkur besetzt, die Sonne steht ganz knapp im Zeichen Fische und bildet noch eine weite Konjunktion zu den Wassermannplaneten.

Das Zeichen Wassermann und sein Herrscherplanet Uranus stehen für Humor, für verrückte, verdrehte Ideen und für das „aus der Reihe tanzen“. Das Fischezeichen wird mit Phantasie, Traum, Sanftheit und mit künstlerischer, musischer Begabung in Verbindung gebracht.

Wie passend für einen Menschen, der die Kunst der Wortverdrehung nutzt und dabei einen feinsinnigen Humor an den Tag legt, der nicht derb daherkommt.

Seien musische Seite lebte er allerdings auch in der Musik aus. Durch seinen Großvater, der ein Musikhaus führte, kam er zum Klavierspielen.  Im Nachlass von Heinz Erhardt fanden sich zahlreiche Klavier-Kompositionen, die er zwischen 1925 und 1931 geschrieben hatte. 23 dieser Stücke wurden 1994 erstmals auf Tonträger veröffentlicht. Die Noten zu diesen Klavierstücken wurden zu seinem 100. Geburtstag 2009 erstmals im Druck veröffentlicht.
(Quelle Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Erhardt).

Horoskop des Monats: Heinz Erhardt

Das 3. Haus: Sprache und Schule

Wo er seine humorvolle Art auslebt sieht man im Horoskop am Haus in dem Wassermann und Uranus stehen.
Bei Heinz Erhardt steht das Wassermannzeichen und auch Uranus im 3. Haus. Das 3. Haus ist der Bereich der Kommunikation, der Mimik und Gestik und des sprachlichen Ausdrucks.

Das er von Sprache und Worten fasziniert war, wundert da nicht mehr! 😊Das 3. Haus steht auch für Schule und Lernen. Mit dem rastlosen Wassermannzeichen und Uranus an der Häuserspitze, kann man davon ausgehen, dass es in diesem Bereich bei Heinz Erhardt sehr unruhig zugegangen ist. Tatsächlich steht bei Wikipedia, dass er 15 Schulwechsel hinter sich hatte.

Uranus steht an der Spitze des 3. Hauses, das bedeutet, dass er aktiv und sichtbar ist. Das erklärt die Zappeligkeit, die Heinz Erhardt trotz seiner eher plumpen Figur an den Tag gelegt hat, und auch, dass er mit seiner Wortakrobatik bei den Menschen ankam.  

Obwohl in seinen Gedichten und Wortspielereien viel Witz vorkommt, haben sie doch auch etwas Tiefgründiges an sich.
Pluto, der Planet der Tiefe, steht im lockeren, sprachbegabten Zeichen Zwillinge und in Plutos Reich, dem 8. Haus.   

Hier ist ein Beispiel:

Weihnachten 1944
(als ich keinen Urlaub bekam)

Wenn es in der Welt dezembert
und der Mond wie ein Kamembert
gelblich rund, mit etwas Schimmel
angetan, am Winterhimmel
heimwärts zu den Seinen irrt
und der Tag stets kürzer wird –
sozusagen wird zum Kurztag –
dann hats Christkindlein Geburtstag! 

Ach, wie ist man dann vergnügt,
wenn man einen Urlaub kriegt.
Andrerseits, wie ist man traurig,
wenn es heißt: „Nein, da bedaur´ ich!“
Also greift man dann entweder
zu dem Blei oder der Feder
und schreibt schleunigst auf Papier
ein Gedicht, wie dieses hier: 

Die Berge, die Meere, den Geist und das Leben
hat Gott zum Geschenk uns gemacht;
doch uns auch den Frieden, den Frieden zu geben,
das hat er nicht fertig gebracht!
Wir tasten und irren, vergehen und werden,
wir kämpfen mal so und mal so…
Vielleicht gibt’s doch richtigen Frieden auf Erden?

Vielleicht grade jetzt? – – Aber wo?

Schwarzer Humor

Tabus, Krisen und Belastendes mit Leichtigkeit auszusprechen und den Humor dabei nicht zu vergessen, ist schon eine besondere Begabung, finde ich.  
Sein Aszendent im Zeichen Skorpion (gehört ebenfalls zu Pluto und dem 8. Haus) unterstreicht dieses Talent noch. Das alles zusammen gibt ihm einen Zugang zu den verborgenen Seiten des Lebens und die Gabe sich in etwas tief hineinzudenken.

Dieser Satz aus seiner Biografie bei Wikipedia bringt es auf den Punkt:
„Viele seiner Gedichte kreisen auf subtile Weise um die Themen Vergeblichkeit, Vergänglichkeit und Tod, sodass man sie auch dem Genre des Schwarzen Humors zurechnen kann.“

Er hat in vielen Filmen mitgespielt. In seinen Filmrollen spielte er den netten, verwirrten Vater, Onkel oder Beamten, der alles durcheinanderbringt und Unsinn erzählt.
Den „netten Verwirrten mit dem Unsinn“ kann man astrologisch gut an der Venus/Merkur/Mond-Konjunktion im Wassermann erkennen.
Mit Uranus im Zeichen Steinbock hat er gleichzeitig versucht, den biederen, pflichtbewussten Deutschen darzustellen. Das Zeichen Steinbock, mag es weniger verrückt und schert nicht gerne aus.

Ich finde seinen Sketch „Alles mit G“ urkomisch und kann immer wieder herzlich darüber lachen – egal wie oft ich es schon gesehen habe.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

…und noch´n Gedicht

Der König Erl
(frei nach Johann Wolfgang von Frankfurt)
 

Wer reitet so spät durch Wind und Nacht?
Es ist der Vater. Es ist gleich acht.
Im Arm den Knaben er wohl hält,
er hält ihn warm, denn er ist erkält´.
Halb drei, halb fünf. Es wird schon hell.
Noch immer reitet der Vater schnell.
Erreicht den Hof mit Müh und Not –
der Knabe lebt, das Pferd ist tot!

Gefällt dir der Beitrag? Dann kannst du ihn hier teilen!

4 Kommentare

  1. 🌈Liebe Andrea, herzlichen Dank 🙏🏻 für diese wertvolle Inspiration mit Heinz Ehrhard … auch dir ganz viel Kraft, Stärke und viel Freude … für diese doch recht sonderbare Zeit 🎉möge sie uns ALKEN einen neuen Weg ebnen 👏🏼Namaste‘

  2. Hallo liebe Andrea, vielen Dank für die inspirierende Deutung und das humorvolle Thema! Es hat gut getan, mal wieder herzhaft zu Lachen. Ich habe es auf Facebook geteilt. Liebe Grüße, Petra Seeger

    • Hallo Petra,
      das freut mich, dass ich dich zum lachen gebracht habe. 🙂
      Er ist schon ein Schelm, der Heinz Erhardt!
      Vielen Dank fürs Teilen! Das freut mich sehr!

      Liebe Grüße Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.