Jahreshoroskop 2024 Teil 3

Jahreshoroskop 2024 Teil 3

Im 3. Teil des Jahreshoroskops 2024 steht die Sonne von der Erde aus gesehen am höchsten Punkt. Es ist Sommersonnenwende.
(Teil 1, Teil 2)

Die Sonne wechselt an diesem Tag vom quirligen Zwillingezeichen in das fühlende Zeichen Krebs.
Bei der Sommersonnenwende ist der Tag am längsten und die Nacht am kürzesten. Das heißt, dass wir das Leben in vollen Zügen genießen können, und dass wir Sonnenenergie und somit Lebenskraft auftanken und ausstrahlen können.
Sind die Tage heiß, ist auch mal Rückzug in ein schattiges Plätzchen angesagt, wo wir uns vor zu viel Hitze schützen können.
Das ist das, was das Zeichen Krebs tut: es sorgt dafür, dass wir uns gut um uns und andere kümmern und uns vor zu viel Außeneinflüssen schützen.
Einerseits also raus, andererseits rein! 😉

Es geht darum herauszufinden, was, wer und wieviel von etwas uns guttut. Dazu braucht es Rückzug, damit wir uns mit uns selbst verbinden und in uns hineinfühlen können.  Das, was sich dort gut anfühlt, zeigt uns, was wir brauchen, wer wir sind und was wir schließlich mit dem Zeichen Löwe nach außen verwirklichen wollen. Dann zeigen wir der Welt uns selbst und spielen nicht nur eine Rolle.

Hier ist das Horoskop der Sommersonnenwende:

Jahreshoroskop 2024 Teil 3

Ich deute das Horoskop wieder als Ereignis wie in Teil 1 und Teil 2.

Der Aszendent sagt etwas über das Thema aus, das sich zeigen will. Howard Sasportas beschreibt den Aszendenten so:  “Die Art, wie wir ins Leben treten”.

Wie treten wir also ins Leben mit einem Aszendenten im Zeichen Steinbock?

Diese Schlüsselwörter beschreiben das Zeichen Steinbock:

  • Beharrlichkeit und Zielstrebigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Praktische Denkweise
  • Bemüht und ehrgeizig
  • Reserviert und kontrolliert
  • Traditionelle Werte

    Die nächsten drei Monate können wir also nutzen um zielstrebig, verantwortungsbewusst und ausdauernd an einer Sache dranzubleiben.
    Ehrlich gesagt, ist ein Steinbock-Aszendent nicht gerade das, was man sich für einen lockeren, sonnigen und fröhlichen Sommer wünscht.
    Er kommt eher ernst daher und kann uns auch mal Sorgen und Ängste bewusst machen.
    Aber vielleicht ist es dann gerade die „Arbeit“ an der Selbstfürsorge, wofür wir die Disziplin und Ausdauer dieses Zeichens nutzen können.
    Ängste und Sorgen machen das Leben schwer und sind oft unberechtigt. Prüfe deshalb immer mal wieder ob du dir über etwas Sorgen machst, das noch gar nicht zur Debatte steht und lasse sie los.

    Im zweiten Teil des Jahreshoroskops 2024 hatten wir es mit einem Wassermann-Aszendent zu tun. Der hat uns mit unserem Wunsch nach Veränderung und mehr Freiraum konfrontiert.

    Hast du in dieser Hinsicht etwas erreicht?

    Oder hat dir das Leben etwas aufgetischt, dass deine Gewohnheiten und Sicherheiten durcheinandergewirbelt hat?

    Dann kannst du jetzt mit dem Steinbock-Aszendenten dafür sorgen, dass sich das Andere, Neue, das daraus entstanden ist, festigt.
    Auch wenn es sich manchmal anfühlt wie ein Aufstieg auf den Himalaya, bleib dran und halte durch, bis es zur Normalität geworden ist.

    Saturn als Herrscher des Aszendenten steht im Zeichen Fische im 2. Haus.
    Das macht den harten Steinbock-Aszendenten schon etwas weicher.
    Es geht mit dieser Stellung darum, die eigenen Grenzen sensibel wahrzunehmen und die zur Verfügung stehenden Mittel und Kräfte nicht auszubeuten.

    Wo achtest du zu wenig auf dich und deinen Körper?

    Gibst du zu viel Geld aus für Dinge, die nicht halten was sie versprechen oder als Befriedigung von Sehnsüchten, die auf andere Weise besser versorgt wären?

    Fühlst du dich ausgenutzt oder unterbezahlt, weil du zu selbstlos bist oder an einem Ideal (z.B. Nächstenliebe) festhältst?

    Oder ist es Zeit, dass du nichts mehr beschönigst, nichts mehr nicht wahrhaben willst und ausblendest und jetzt Verantwortung übernehmen kannst, damit die Dinge geregelt werden? 

    In diesem Zusammenhang macht der Steinbock-Aszendent plötzlich viel mehr Sinn!
    Mit Disziplin, Verantwortungsbewusstsein, Klarheit und Ehrlichkeit können wir solche ungeordneten Dinge jetzt anpacken und eine klare Linie fahren.


    Möchtest du monatlich über neue Beiträge, Horoskope
    und Konstellationen informiert werden?
    Dann trag dich für meinen Newsletter ein.
    Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.


    Der Deszendent (DC) sagt uns etwas darüber, in welche Situation das Ereignis hineingerät und was uns begegnet.

    Eine Eigenschaft des Zeichens Krebs ist der Beschützerinstinkt. Krebse kümmern sich gerne um andere. Sie legen großen Wert auf Familie und Heim und sind bereit, alles zu tun, um ihre Lieben zu unterstützen und zu schützen.

    Kommen wir in eine Situation, in der wir uns um alle anderen kümmern, nur nicht um uns selbst?

    Das kann sein, wenn wir bisher so gelebt haben, dass wir unsere Bedürfnisse nicht wichtig genug genommen haben. Dann können wir das mit dem Steinbock-Aszendenten regulieren und an der richtigen Stelle auch mal Nein sagen.

    Es könnte aber auch sein, dass wir Menschen begegnen, die unsere Fürsorge brauchen und wir dürfen uns auf eine gesunde Weise kümmern.

    Vielleicht ist es aber auch so, dass wir von anderen viel Einfühlsamkeit, Verständnis und Unterstützung bekommen, wenn wir bereit sind, uns zu öffnen und unseren Kummer zu teilen. 

    Auf alle Fälle wäre es sinnvoll, dass wir uns Zeiten freischaufeln, in denen wir uns um unser Wohlbefinden kümmern, damit wir nicht auslaugen und uns die Dinge über den Kopf wachsen. Für diese Abgrenzung, um nicht zu sagen Abschottung, ist der Steinbock-Aszendent eine große Hilfe.

    Am IC liegen die Wurzel, der Auslöser und die Ausgangsposition des Ereignisses.
    Wo kommen wir oder das Geschehen her?
    Woraus ist die Situation entstanden und was ist der innere Antrieb?

    Mit dem Zeichen Stier am IC geht es um Sicherheit, Verwurzelung in einem häuslichen, gewohnten Umfeld und um die gewohnte Umgebung und die gewohnten Menschen, von denen wir uns ein angenehmes Zuhause-Gefühl versprechen.

    Am IC ist aber auch unsere Verbindung mit uns selbst das Thema.
    Spürst du, wie es dir geht und was du brauchst? 
    Bei zu viel Hektik, Stress oder Anforderungen von außen, verlieren wir sehr schnell den Zugang zu uns selbst.

    Das Zeichen Stier am IC fordert uns auf, auf den Genuss zu achten, uns etwas Gutes zu gönnen und uns selbst treu zu bleiben. 
    Bei den Auszeiten, die wir uns nehmen sollten, können wir uns wieder tief mit uns selbst verwurzeln und dafür sorgen, dass wir Zeit haben das Leben zu genießen und nicht nur zu funktionieren und dafür zu sorgen, dass der Laden läuft.

    Auftanken, gutes Essen, eine schöne Wohnumgebung, Zeit für einen Spaziergang in der Natur, für Urlaub oder um den Garten zu genießen (und nicht nur darin zu arbeiten) tragen einen großen Teil dazu bei, dass wir fit sind für unsere Aufgaben.

    Ist deine jetzige Situation aus Bequemlichkeit und einem zu hohen Sicherheitsbedürfnis entstanden?
    Wie oft tun oder sagen wir etwas nicht, weil es so bequem ist, einfach so weiter zu machen wie bisher.
    Wie oft gehen wir auf Nummer sicher und geben uns mit weniger zufrieden, weil wir Angst haben, etwas oder jemanden zu verlieren, wenn wir die Dinge beim Namen nennen.

    Für diese Bequemlichkeit und Verlustängste steht das Zeichen Stier auch.
    Aber nichts bleibt ewig wie es ist und manchmal müssen wir oder die Dinge sich ändern, damit es gut weiter gehen kann. Gibt es etwas, woran du nur aus Bequemlichkeit festhältst und auf stur schaltest, wenn dich jemand da herausreißen möchte, obwohl du weißt, dass es besser wäre es zu tun?
    Dann könntest du den Sommer nutzen um dich aufzuraffen, deine Selbstdisziplin und deinen Ehrgeiz anzufachen (Aszendent Steinbock) und hinterher das Ergebnis noch mehr zu genießen als die Bequemlichkeit vorher.

    Am MC zeigt sich, was daraus entstehen kann, wofür es gut ist und was der Sinn und Ziel des Geschehens sind.

    Am MC steht das Zeichen Skorpion.
    Mit dem Zeichen Skorpion, ist ein tiefgreifender Prozess, der bisherige Formen nachhaltig verändert, möglich.

    Das Ausmerzen von unbewussten Mustern die uns steuern und die Verwandlung zum Besseren, fallen in seinen Bereich.
    Zusammen mit der Krebs/Steinbock-Achse auf AC und DC können wir Familienprägungen, Kindheitsmuster und Reaktionen, die auf beidem beruhen, ergründen und uns so verändern, dass wir uns selbst nicht mehr im Weg stehen.

    Eine neue tiefere Verbundenheit und Treue zu unserem wahren Ich kann entstehen und die Dinge können immer mehr so laufen, wie es für uns richtig und wichtig ist. Wenn wir erstmal erkannt haben, was im Hintergrund läuft und was uns aus dem Unbewussten steuert, können wir es verwandeln und mit neuer Leidenschaft auf unsere Ziele zusteuern.
    Das Zeichen Skorpion weist immer auch daraufhin, dass wir Opfer bringen müssen und es uns etwas kostet, wahrhaftiger zu sein.
    Aber wenn das Opfer die eigene Bequemlichkeit, ein von außen vorgegebenes Ziel oder ein fremdbestimmtes Verhalten usw. sind, dann finde ich, kann man es ruhig erbringen.

    Gefällt dir der Beitrag? Dann kannst du ihn hier teilen!

    2 Kommentare

    1. Nienhaus Christine

      Danke- passt . gerne leite ich ihren Newsletter weiter und werde im Herbst gerne auf Sie zurückkommen- wegen eines Horoskops.

      • Hallo Christine,

        vielen Dank für die Weiterleitung! 😊
        Ich freue mich darauf, dass wir uns im Herbst dann näher kennenlernen.

        Liebe Grüße
        Andrea

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert