Kennst du deinen Wert? – Stier und Waage

Stier und Waage – Selbstwert und Begegnung

„Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen.“ (Anton Bruckner)

Dieses Zitat hat mich sofort an eine der Bedeutungen der Venus erinnert. Die Venus steht für die Substanz die wir ins Leben mitbringen – für das Haben und das Besitzen. Sozusagen für das Fundament auf das wir aufbauen können. Ist es groß und stark, können wir hoch hinaus ohne das wir umkippen. Es wird ja sehr viel über das Selbstwertgefühl geredet, aber wie oft machst du dir wirklich Gedanken darüber, was du wert bist, was dich wertvoll macht? Was ist, wenn ich mich selbst nicht wertschätze und ist das überhaupt so wichtig?
Auf diese Fragen gibt der Tierkreis einige Antworten.

Die Venus, der Planet des Selbstwerts, herrscht über zwei Tierkreiszeichen, über den Stier und die Waage.

Stier

Stier ist eines von drei Erdzeichen, die beiden anderen sind Steinbock und Jungfrau. Diese drei Zeichen ergeben eine Trilogie, die sich ergänzt und in Verbindung steht. Erdzeichen stehen für die Realität, das Materielle und das was man anfassen kann. In den Erdzeichen wird es konkret und greifbar. Der Stier-Aspekt der Venus symbolisiert die körperliche Substanz, die Werte die Materie bringen (also auch Geld), das Essen und den Geschmack und Genuss dabei, das Bedürfnis nach Sicherheit, den Besitz und die Abgrenzung.

Der richtige Beruf

Unter Besitz versteht man auch die Talente die wir mitbringen und dafür einsetzen können unseren Lebensunterhalt damit zu verdienen. Die Talente finden wir also im Zeichen Stier. Bist du dir deiner Talente, also deinem Besitz und deiner Werte bewusst, weißt du, dass du etwas Wertvolles besitzt und schätzt es auch selbst als wertvoll ein, dann wirst du den Wunsch haben, das beruflich zu nutzen.

Das Zeichen Steinbock steht für den Beruf oder auch Berufung, für unsere Stellung in der Öffent-lichkeit, für die Selbstverantwortung und für Kompetenz. So wird die Verbindung vom Stier zum Steinbock offensichtlich und du kannst erkennen, welchen Einfluss das Selbstwertgefühl auf die Berufswahl haben kann.

Das Zeichen Jungfrau steht für die Existenzbewältigung, für die Alltagsgestaltung und dafür seinen Platz auf dem Arbeitsmarkt zu finden. Es hat auch viel mit Gesundheit und der Verwertung von Fähigkeiten und ihrer optimalen Nutzung zu tun. Hier kannst du erkennen, dass ein guter Selbstwert, der zum richtigen Beruf geführt hat, die optimale Nutzung deiner Fähigkeiten und eine passende Gestaltung deines Alltags nach sich ziehen.

Dass die Übereinstimmung von innenliegenden Werten (Stier) und ihre äußere Darstellung (Steinbock) eine guten Einfluss auf die Gesundheit (Jungfrau) hat, ist kein Geheimnis und hoffentlich jedem klar.
Es ist also schon für deine Gesundheit wichtig, dich selbst anzunehmen, wertzuschätzen und dir ein gutes Selbstwertgefühl anzueignen.

Absicherung und Geld

Für die Absicherung deiner Existenz ist es wichtig über genügend Mittel zu verfügen. In der heutigen Zeit ist es eben so, dass du Geld verdienen musst um deinen Alltag zu beschreiten. Hast du Probleme deinen Wert angemessen zu beurteilen und auch mitzuteilen (Stier), dann wirst du wahrscheinlich im Beruf (Steinbock) hinter deinen Möglichkeiten zurückbleiben und so Probleme mit der Existenzbewältigung (Jungfrau) bekommen. Es ist also auch für eine angenehme Gestaltung der Existenzsicherung wichtig, dass du ein Bewusstsein für deinen Wert besitzt.

Ein gutes Selbstwertgefühl gibt dir eine innere Stabilität auf die du bauen kannst und die dir so manche Existenzangst erspart. Dieses innere Fundament führt letztendlich auch dazu, dass du genau weißt, was du brauchst, welche Mittel du zur Verfügung hast und was nur dem Konsum dient. Einen Mangel an innerem Wert mit äußeren Gütern ausgleichen zu wollen, löst letztendlich wieder den Kreislauf der Erdzeichen aus. Es wird Probleme mit dem Geld geben (Stier), du kannst deinen Alltag nicht mehr bewältigen (Jungfrau) und du gibst deine Selbstverantwortung (Steinbock) an die ab, die für dich sorgen.

Waage

Die Waage ist ein Luftzeichen und steht mit den anderen Luftzeichen Zwillinge und Wassermann in Verbindung. Die Waage beinhaltet die Offenheit nach draußen, die Begegnung, Partnerschaften und das was uns ergänzt.

Das Waage-Prinzip hat also viel damit zu tun, wie du anderen begegnest und wie deine Partner-schaften ausschauen. Hast du die innere Stabilität des Stieres und kannst dich selbst annehmen und wertschätzen, kannst du das auch nach außen tragen und deine Werte in fruchtbare Begegnungen einbringen. Das zeigt welche Rolle das Selbstwertgefühl bei Problemen in der Partnerschaft spielt.

Begegnungen und Kommunikation

Das Zeichen Zwillinge ist zuständig für die Kommunikation, für die Selbstmitteilung, für das Aufbauen von Verbindungen und das Wissen. Deine Werte zu kennen, sie benennen zu können und sie anderen mitzuteilen ist hier das Thema. Das was du kannst und bist unter die Leute zu bringen, damit sie auch einen Nutzen davon haben gibt dem ganzen ja erst einen Sinn. Wertvolle Beiträge zu einer Diskussion oder einem Gespräch beitragen zu können hat mit einem guten Selbstwertgefühl zu tun und bereichert dich und die anderen. Gute Kommunikation (Zwillinge) macht viel aus beim ersten Eindruck, den du auf andere machst (Waage).
Fühlst du dich nicht gut genug, wird es dir sicher schwerfallen über dich zu sprechen und unbeschwert an Gesprächen unter z.B. Arbeitskollegen teilzunehmen.

Dein persönliches Profil

Das Zeichen Wassermann steht für die Individualität, für das persönliche Profil, Unabhängigkeit und die Vision von einer besseren Welt.
Deine Individualität und dein persönliches Profil wirst du nur erkennen können, wenn du weißt, was in dir steckt und welche Werte dich ausmachen. Kannst du dein Eigenes mitteilen (Zwillinge) und offen nach außen tragen (Waage) wirst du unabhängig von der Meinung der anderen (Wassermann). Hat das Ganze ein gutes Fundament und bringt Substanz mit, kannst du ganz persönlich dazu beitragen, die Welt ein Stück besser zu machen (Wassermann).

Also, finde heraus, was dich ausmacht und baue so einen guten Selbstwert auf! Sei achtsam mit dir und anderen, besinne dich auf die wahren Werte und vergiss nicht das zu genießen, was du bist, hast und noch erreichen wirst!

Zeit zum Reflektieren

Vom 4. März bis 15. April ist die Venus rückläufig, das heißt, dass dieser Zeitraum günstig ist für eine Innenschau und Reflexion zu deinen innenliegenden Werten. Vielleicht kannst du dich noch daran erinnern, was dir in den Jahren 2009, 2001, 1993 usw. im März begegnet ist, das mit den besprochenen Themen zu tun hat. Das können gute Hinweise darauf sein, wo du jetzt anknüpfen oder etwas verändern kannst.

Was beschäftigt dich zurzeit? Welche Werte sind dir wichtig? Kannst du sie auch umsetzen? Hast du eine Bezug zu den angegebenen Jahren gefunden?

Liebe Grüße
Andrea Bschlangaul

Willst du von einer persönlichen Beratung profitieren, kannst du gerne telefonisch oder per E-Mail einen Termin vereinbaren. Weitere Informationen zu einer astrologischen Beratung findest du hier.
Ich freue mich, wenn ich dir weiterhelfen kann!

Gefällt dir der Beitrag? Dann kannst du ihn hier teilen!

Kommentare sind geschlossen.