Stier und Skorpion: Sonnen- und Mondfinsternis 2022

Stier und Skorpion:
Sonnen- und Mondfinsternis 2022

Im Oktober und November 2022 findet jeweils eine Sonnen- und eine Mondfinsternis auf der Stier/Skorpion-Achse statt.

Sind Finsternisse wirklich so schicksalhaft wie es oft dargestellt wird?


Ich bin keine Freundin davon etwas aufzubauschen oder in etwas jede Menge hineinzuprojizieren und ihm eine übergroße, magische Bedeutung zuzuschreiben.
Deshalb versuche ich die Horoskope der Sonnenfinsternis vom 25. Oktober 2022 und der Mondfinsternis vom 8. November 2022 ohne Schnickschnack auszuwerten und ein paar alltagstaugliche Aussagen zu beschreiben.

Stier und Skorpion

Die Zeichenachse Stier/Skorpion ist an sich immer etwas schwierig für uns Menschen. Sie hat mit den Gegensätzen von Werten und Verlust, von Sicherheit und Zerstörung, von Geben und Nehmen und von Selbstversorgung und Abhängigkeit zu tun.

Jeder Mensch und jedes Lebewesen will sich selbst erhalten und muss dafür sorgen, dass genügend Ressourcen wie Nahrung usw. vorhanden sind.
In unserer heutigen Welt hat das zwangsläufig mit Geld und Besitz zu tun. Wer kein Geld hat, kann sich kein Brot kaufen, keine Wohnung bezahlen und sein Leben nicht unbedingt lebenswert erhalten.

Deshalb treffen uns Verluste von Geld, Arbeitsplatz und auch der körperlichen Leistungsfähigkeit sehr stark an unseren Existenzängsten. Solche Ereignisse lassen keinen kalt und wühlen uns alle innerlich sehr auf!

Das Zeichen Stier steht hier für die Ressourcen, für das, was ich habe und über das ich verfügen kann.
Das Zeichen Skorpion steht dagegen für die Verluste, für die Auflösung von gewohnten, sicheren Zuständen und für die emotionalen Krisen die dadurch entstehen.

Jeder Verlust von etwas Vertrautem, das ein Teil von uns und unserem Leben geworden ist, stürzt uns erstmal in einen seelischen Schmerz der verarbeitet werden muss, damit wir mit der Stier-Kraft in uns wieder etwas Neues aufbauen können.

Lücken wollen neu gefüllt werden und wir als Mensch, der wir bisher waren, müssen uns neu entdecken und herausfinden, wer wir eigentlich ohne den geliebten Menschen an unserer Seite, ohne den gewohnten Arbeitsplatz oder ohne das Eigenheim sind.

Je nachdem wie stark unsere seelische Regenerationskraft und der Wille für den Neuanfang (Skorpion) sind umso leichter oder schwerer fällt uns das.

Stier und Skorpion: Trigger und Unbewusstes

Dabei spielt es eine große Rolle, was in unserem Unbewussten schlummert und welche Erfahrungen dort gespeichert sind die jetzt, durch diese Erschütterung, mit hochkommen.
Es geht in die Tiefe – dort wo Pluto der Gott der Unterwelt und der Herrscherplanet des Skorpionzeichens zuhause ist.

Wer will schon gerne dort herumstochern wo er die schmerzhaften, leidvollen, aggressiven oder rachsüchtigen Gefühle in sich gut verstaut und vor der Außenwelt versteckt hat?

Dort unten gibt es so manches, was unsere Seele zum Eigenschutz verdrängt hat und was wir deshalb nicht mehr bewusst wissen und wahrnehmen können.
Diese Unterwelt mit all ihren emotional aufgeladenen Schätzen kann durch Auslöser oder sogenannte Trigger sichtbar werden.
Trigger sind Situationen, Menschen oder Begebenheiten, die etwas in uns auslösen, dass wir zuerst einmal nicht steuern können. Wir reagieren einfach und wissen oft nicht warum wir das genau jetzt, genau so tun.

In der Psychologie werden Reize, die ein erlebtes Trauma auslösen, als Trigger bezeichnet.
Die Reaktionen, die auf einen Auslöser, der ein Trauma aktiviert, folgen, sind viel heftiger, aufwühlender und schwieriger zu beruhigen als Reaktionen, die unangenehme Erinnerungen wachrufen, die nicht traumatisch waren.

Trotzdem können auch diese nicht-traumatischen Erinnerungen Gefühle, Muster und Reaktionen hervorrufen, die im Hier und Jetzt nicht zielführend, passend oder angebracht sind.

Welche Ladung steckt dahinter?

Die Ladung der Verletzung, der Abwertung oder Ausgrenzung steckt da drin.

Das kann ein Satz deines ehemaligen Lehrers sein, der dich als Mathe-Niete bezeichnet hat und dir eine aussichtslose Zukunft vorhergesagt hat oder die immer wiederkehrende Aussage deiner Mutter, dass du dich schämen solltest, wenn du deinem Ärger offen Luft gemacht hast.

Scham, das Gefühl falsch zu sein, Schuld oder das Gefühl nicht anerkannt oder wertvoll genug zu sein – dass alles versteckt sich meist hinter einem Pluto-Thema.

Dieses abgespeicherte, tief in dir versteckte Gefühl von Abwertung das dir dein Mathelehrer mitgegeben hat, kann sich dann plötzlich Bahn brechen, wenn es jemand lustig findet, dass du dich beim Wechselgeld verrechnet hast.

Dann kann aus einem kleinen „unbedeutendem“ Vorfall ein Wutanfall werden, der sich gewaschen hat und der in der momentanen Situation auf den ersten Blick nicht angemessen ist.

Genauso kann dich die Voraussage deines Mathelehrers, dass du es zu nichts bringen wirst, in ein tiefes Loch stürzen, wenn du gekündigt wirst. Dann schwingt bei dir das Gefühl mit, dass du ein Versager bist und dass das ja schon immer klar war, dass aus dir nichts wird.
Das Gefühl das in der Schule in dir entstanden ist, bestimmt dann aus deinem Unbewussten heraus, wie du denkst und handelst.
Mit dem Gedanken, dass du zum Versagen verdammt bist, wirst du dich bei Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen schwertun, über deine Fähigkeiten zu sprechen und wahrscheinlich weit unter deinen Möglichkeiten bleiben.
Das wiederum verstärkt deinen Gedanken zu versagen und ein Teufelskreis entsteht.

Dieser Teufelskreis ist das Gefängnis und die Macht, die dich unbewusst steuert und dir das Leben schwer macht.


Soll ich dir schreiben, wenn es einen neuen Artikel gibt?

Dann klicke hier und trage dich für meinen Newsletter ein.
Du bekommst etwa 1x monatlich Tipps zu Astrologie und Persönlichkeitsentwicklung und kannst dir für 0,00 € das E-Book „12 Zeichen – 12 Wege“ herunterladen.


Stier und Skorpion: Macht und Ohnmacht

Wer hat nun die Macht über dich?
Und bist du dem Urteil deines Mathelehrers wirklich ohnmächtig ausgeliefert?

Jeder von uns hat einen Pluto als Werkzeug im Horoskop.
Mit diesem Pluto kannst du diese Teufelskreise, Erfahrungen und in die Unterwelt verschobenen Verletzungen aufdecken, verarbeiten und so umwandeln, dass sie dir als Kraft zur Verfügung stehen.

Dann hat nicht länger der Mathelehrer die Macht über deine berufliche Zukunft.
Nein – dann hast du es selbst in der Hand wie du mit deinen Versagensängsten umgehst und wie machtvoll du dein Leben gestalten kannst. 

Die Voraussetzung dafür ist, dass du bereit bist, in dir selbst nachzugraben und bei dir zu bleiben. Auf immer und ewig deinem Lehrer die Schuld zu geben, dass er dir das angetan hat, bringt dich keinen Schritt weiter. Es hält dich in der Opferrolle und in deiner Ohnmacht fest.

Immer wieder anzuklagen oder Rachegedanken nachzuhängen (dem werde ich es zeigen, wenn der mir mal über den Weg läuft) durchbricht den Teufelskreis nicht und gibt deinem Peniger nur immer weiter die Macht, über dich zu bestimmen.
Das ist dann eine Art der vielzitierten Bindungen, die Pluto und dem Zeichen Skorpion zugeschrieben werden.

An wen oder was willst du dich binden und wer oder was tut dir gut und bringt dich weiter!?

Damit sind wir bei den Werten angelangt.
Werte, die nützlich sind und im Hier und Jetzt dazu beitragen, dass du dein Leben absichern kannst sind im Zeichen Stier zu finden.
Werte, die von anderen bestimmt werden und dich davon abhalten, dich wertvoll, sicher und gut zu finden so wie du bist, wollen aufgedeckt und losgelassen werden.
Das ist das, was wir im Zeichen Skorpion finden.

Die Macht der Verletzungen und Abwertungen kann dir dann helfen, herauszufinden worin du richtig gut bist – auch wenn du kein Mathegenie bist. Die große Willenskraft von Pluto und Skorpion kann alles, was in dir zerstört wurde, dazu nutzen, dich neu aufzubauen und wahrhaftig der oder die zu werden, der/die du im Kern bist.

Stier/Skorpion Täter und Opfer

Der Mathelehrer kann als Täter bezeichnet werden. Er hat dich ja schließlich fertig gemacht und ein zerstörerisches Urteil über dich gefällt.

Aber ist das wirklich so?

Nimmt man sich die Zeit und gräbt auch bei ihm mal tief nach, was in seinem seelischen Keller alles vor sich hin gärt, könnte man beispielsweise auf einen unsicheren kleinen Jungen treffen, der sich mächtig anstrengen muss, damit sein Vater stolz auf ihn ist.

Um zu beweisen, dass er es draufhat und damit er seine Unsicherheit ausbügeln kann, will er, dass seine Schüler die besten sind und gute Noten schreiben.
Hat er das bei dir nicht geschafft, löst deine 5 in der Matheprobe bei ihm eine solche Wut auf sich selbst und seinen Vater aus, dass er dich als Projektionsfläche benutzt und dich abwertet, damit er sein eigenes Versagen nicht spüren muss.

So wird ein Opfer zum Täter und umgekehrt.

Der Lehrer missbraucht im Grunde genommen seine Schüler, um sich selbst aufzuwerten und damit er sich den Stolz seines Vaters erkaufen kann. Auch er trägt eine tiefe Verletzung in sich, die sein Handeln bestimmt.

Sonnen- und Mondfinsternis Stier/Skorpion 2022

Solche Tiefenreinigungsprozesse könnten jetzt mit den Finsternissen auf der Stier/Skorpion-Achse in Gang kommen.
Sonnenfinsternisse sind Neumonde und Mondfinsternisse sind Vollmonde.
Finsternisse entstehen, wenn Neumond oder Vollmond in der Nähe der Mondknotenachse stattfinden.

Die Mondknotenachse gibt ein Thema vor, das für die Weiterentwicklung wichtig ist.
Es gibt einen absteigenden Mondknoten, von dem wir uns wegbewegen sollten, damit wir den Themenkreis des gegenüberliegenden aufsteigenden Mondknotens ausbauen können.
Der aufsteigende Mondknoten gibt die Richtung vor, in die es gehen soll.

Das Ziel sollte es sein, ein ausgewogenes Miteinander zwischen den Zeichen und Häusern zu finden, in denen die Mondknotenachse steht.
Deshalb können Finsternisse einen Wachstumsschub auslösen, der sich schon mal anfühlen kann wie Schicksal oder eine Weichenstellung die das Leben schickt.
Dabei ist es allerdings wichtig, dass die Finsternis in deinem Geburtshoroskop etwas auslöst. Das heißt, dass sie in Konjunktion, Opposition oder im Quadrat zu einem Planeten oder einer Hauptachse in deinem Horoskop steht und dort etwas anregt, aufwühlt oder in Bewegung bringt.

Ist das nicht der Fall bekommst du sicher im Außen etwas von den Themen der jeweiligen Finsternis mit, aber es betrifft sich nicht so sehr persönlich.

Sonnenfinsternis 25. Oktober 2022

Der aufsteigende Mondknoten steht zurzeit im Zeichen Stier.
Beim Neumond am 25. Oktober 2022 siehst du, dass der Mondknoten nah (in Konjunktion) bei Uranus steht.

Stier und Skorpion Sonnenfinsternis

Es geht also um eine Befreiung (Uranus), die uns weg bringt von Projektion, Missbrauch, Verdrängung und unbewussten Verletzungen die unser Handeln steuern (absteigender Mondknoten in Skorpion).
Es geht jetzt darum, eine Richtung einzuschlagen, die der Wahrheit dient, die die Realität sieht wie sie ist und die darauf achtet, wie die verfügbaren Ressourcen und Werte so genutzt werden können, dass sie allen zugute kommen.
Jetzt, da der Verstand/Ego (Sonne) verfinstert ist, können wir spüren und fühlen wohin es gehen sollte, wenn es um unser Wohlbefinden und unsere menschlichen Bedürfnisse geht. Wird die Sonne wieder hell können die Ideen dazu bewusst umgesetzt werden.

Uranus ist der Herrscher des Zeichens Wassermann.
Dieses Zeichen ist ein gesellschaftliches Zeichen und steht für die Gesamtheit einer Gruppe (der Menschheit), in der jedes Individuum zum Zuge kommt und alle gleich sind.
Das heißt im Zeichen Stier, dass Güter gerecht verteilt werden und das die Erde uns alle nähren kann.

Der absteigende Mondknoten steht dann natürlich gegenüber im Zeichen Skorpion.
In sehr enger Konjunktion steht zusätzlich zum Neumond (Sonne und Mond in Konjunktion) die Venus.

Die Venus ist der Herrscherplanet des Zeichens Stier.
Werte, Beziehungen, das Miteinander auf Augenhöhe, die Talente, Fähigkeiten und Ressourcen spielen also eine große Rolle in diesem Horoskop.

Was sollen wir in Bezug auf diese Themen hinter uns lassen?

Wir sollten uns selbst hinterfragen und herausfinden, wen oder was wir dazu benutzen um unser Leben abzusichern. Das kann bedeuten, dass wir das eigene Konsumverhalten unter die Lupe nehmen und uns fragen, was wir wirklich brauchen und was nicht sein muss. 

Noch tiefer geschaut, kann man sich fragen, welche tiefe Verletzung man mit Konsum ausgleichen will.
Welcher Mangel steckt dahinter?
Welches Selbstwertthema oder welche Lücke in der Selbstliebe oder in der Liebe die uns andere (nicht) geben, könnte da mitschwingen?

Partnerschaften und Beziehungen 

Partnerschaften und Beziehungen jeder Art, die nur auf Kosten und Nutzen aufgebaut sind und sich dadurch unfrei, ausbeuterisch, egoistisch, unausgewogen oder unehrlich anfühlen, können auf den Prüfstand kommen. Ist ein grundehrlicher, objektiver Austausch möglich, kann sich das Ganze zum Guten wandeln. Wenn nicht, wird es wohl auf eine Auflösung der Bindung hinauslaufen.

Stier und Skorpion Sonnenfinsternis


Da Uranus am Geschehen beteiligt ist, kann diese Erkenntnis sehr plötzlich kommen und alles ganz schnell gehen.
Regelrechte Befreiungsschläge sind möglich.

Allerdings spricht da Saturn ein Wörtchen mit, da er im Quadrat zu Uranus steht.
Deshalb sollte schon ein gewisser Plan da sein und alles geregelt und überlegt ablaufen.
Achten wir darauf, dass nach dem Abbruch nichts bereut werden muss und dass wir nicht in lauter Scherben stehen, die uns selber schaden.

Wir können alle Bindungen erforschen, die uns in einem Teufelskreis festhalten und uns mit der Kraft von Uranus und der pragmatischen Art des Stierzeichens daraus befreien.

Besinnst du dich auf das, was du bist (Stier), und auf dich als wertvollen, liebenswerten Menschen und machst dich frei von Be- und Abwertungen von anderen, kann deine Zukunft eine freiere, stimmigere werden.

Sie kann deinen Werten (Venus, Stier) entsprechen und dich seelisch nähren.
Die Orientierung an den äußeren Vorgaben und Werten kann in ein gesundes Gleichgewicht zu deinen inneren Werten gebracht werden.
Wer sagt eigentlich, dass du schöner, erfolgreicher, perfekter und immer gut gelaunt sein musst, damit du der Welt da draußen gefällst?
 Und musst du eigentlich allen gefallen und auf jeden Trend mitaufspringen?
Brauchst du wirklich das neueste Smartphone um mithalten zu können oder bist du nicht schon als Freund oder Freundin, die gern für andere da ist, wertvoll genug?

Fragen, Unsicherheiten, Entscheidungen, Bewusstwerdung

Im Horoskop der Sonnenfinsternis sind viele grüne Aspekte enthalten.
Das weist daraufhin, dass es um Fragen, Zweifel, Unsicherheiten und ein Ringen um die richtige Antwort und Lösung geht.

Stier und Skorpion Sonnenfinsternis

Vor allem die langen grünen Quincunx-Aspekte regen dazu an, dass wir uns über etwas bewusstwerden und unsere Sehnsüchte wahrnehmen.

Was sollte anders werden?
Wonach sehnst du dich?
Wonach strebst du und welches Ziel siehst du vor dir, ohne zu wissen wie du es erreichen kannst?

Eine innere Unsicherheit entsteht dadurch, dass wir mit dem Quincunxaspekt nicht wissen wie wir uns entscheiden sollen oder vielleicht auch noch nicht einmal genau wissen was wir wollen.

Es kann auch sein, dass wir eine Ahnung haben, von dem was wir wollen, aber uns nicht zu einer Entscheidung durchringen können, weil es zwei Dinge gibt, die nicht so leicht unter einen Hut zu bringen sind.

Ein erster Ansatz könnte sein, dass wir uns bewusst damit auseinandersetzen, was wir nicht mehr wollen und uns von dort aus Schritt für Schritt vorwärtsbewegen. Die Erfahrungen, die wir auf dem Weg machen, bringen sicher mehr Klarheit.

Wir sehnen uns bestimmt alle nach mehr Frieden, Ruhe, Gelassenheit und eine Welt ohne Angst und Krisen (Waage-Merkur Quincunx Fische-Neptun).
Der Glaube an das Gute und unser Optimismus werden dabei allerdings verunsichert, wenn wir uns auf all die Krisen fokussieren, die uns momentan immer wieder von den Medien präsentiert werden (Sonne/Mond in Skorpion Quincunx Jupiter).

Versuchen wir auf das Gute in den Menschen zu vertrauen und lassen wir uns nicht einseitig von negativen Nachrichten beeinflussen! Das Gute und Menschliche ist nicht verschwunden, nur weil wir nichts davon sehen oder hören!

Stier und Skorpion Mondfinsternis am 8. November 2022

Bei der Mondfinsternis klaffen Gefühl (Mond) und Verstand (Sonne) auseinander. Sie stehen sich gegenüber.

Der Mond wird vom Schatten der Erde verfinstert und ist versteckt. Unser Gefühlsleben ist vorübergehend vom bewussten Handeln und Gestalten abgeschnitten. Vielleicht hilft uns das ja endlich mal wieder zu fühlen, was in uns schon länger nicht mehr beachtet und gesehen wurde? Kümmerst du dich immer gut um dein seelisches Wohlbefinden, deine Bedürfnisse und darum, dass du dich mit dir und mit/in deinem Umfeld wohl fühlst?

Selbstfürsorge heißt, dass du dich selbst gut spüren und wahrnehmen kannst und dafür sorgst, dass es dir gut geht. …auch wenn das heißt, die Fürsorge für andere und deinen Leistungsanspruch an dich zurückschrauben.

Was sagt das Horoskop der Mondfinsternis dazu?

Stier und Skorpion Mondfinsternis

Das Leistungs- und Durchhalteprinzip Steinbock steht am Aszendenten. Es geht also darum, einen Neuanfang und eine neue rigorose Bewertung von den Maßstäben, die du an deine Einsatzbereitschaft und dein Funktionieren-Müssen anlegst, vorzunehmen.

Privat- und Berufsleben nicht zu vermischen und beidem dem Platz zuzuweisen, der ihnen zusteht, gehört dazu. Die Freiheit des Einzelnen will beachtet werden – Uranus steht in Konjunktion zum Mond.

Saturn steht im Wassermann und sagt uns, dass wir unsere technischen Möglichkeiten so einschränken sollten, dass wir genügend Pausen dafür haben, in uns hineinzuspüren und im Hier und Jetzt einfach zu sein. 
Die ständige Erreichbarkeit über Handy und E-Mail, die Arbeit im Homeoffice ständig vor der Nase und immer und überall die neuesten Posts unserer Bekannten, ganz zu schweigen von den vielen Schreckens- und Krisennachrichten – das bringt uns immer weiter von uns selbst weg.

Kein Wunder, dass irgendwann Frust, Ärger, Enttäuschung oder Überforderung aus uns herausbricht und sich der einsame Mond im Schatten in Form von Gefühlsausbrüchen Luft machen will.

Bricht sich bei dir in den Tagen um den 8. November ein Gefühl Bahn, dann ist es wahrscheinlich etwas, dass mit deinen Verdrängungen, deiner Angst vor Verlusten, deiner unbeachteten Selbstanteile und einem Gefühl von Machtlosigkeit zu tun hat.

War es bei der Sonnenfinsternis noch etwas Unbestimmtes, Ungenaues was in uns vor sich ging, so kann es sich jetzt mit dem Leistungsdreieck im Mondfinsternishoroskop aktiv zeigen.

Jetzt will es angepackt werden, aber das wird nicht immer reibungslos vonstattengehen, weil Saturn bremst und der rückläufige Mars von Neptun geschwächt wird.

Der Entscheidungs- und Suchprozess den die Quincunxe im Sonnenfinsternishoroskop angestoßen haben läuft ja noch weiter. Deshalb ist es ganz gut, wenn uns Saturn und der rückläufige Mars etwas Zeit geben. Geduldig Schritt für Schritt geht es auch, wenn es nur in eine neue Richtung geht und nicht alles beim Alten bleibt. Uranus steht in Konjunktion zum Mond und zum aufsteigenden Mondknoten – eine Neuausrichtung und Veränderung sind also wichtig. Es soll anders werden!

Wer weiß, was uns auf dem Weg noch alles einfällt, begegnet und klar wird!  

Was ist dir wertvoll und wichtig?

Bei der Stier/Skorpion-Achse geht es um Werte.
Werte können materieller Art sein.
Sie können aber auch ideeller Natur sein, wie zum Beispiel Freundschaft, Ehrlichkeit, Partnerschaft, Familie und ein Hobby, das Spaß macht und ohne Leistungsdruck und Ehrgeiz verfolgt wird.

Frage dich doch mal, was dir persönlich wichtig ist und welche wertvollen Lebensbereiche für dich bedeutsam sind.

Mach dir vielleicht eine Liste und spüre genau nach, wie wertvoll sie dir sind und wie sehr sie dir fehlen würden, wenn sie nicht mehr da wären.
Wie wäre es z.B. wenn du keine Zeit mehr für deine Freunde oder für ein selbst gekochtes Essen hättest?

Im nächsten Schritt kannst du dir mal bewusst machen, wieviel Zeit und Energie du in die Lebensbereiche investierst, die dir wichtig sind.
Spiegelt sich darin wider, wie wertvoll sie dir sind oder vernachlässigst du einen oder mehrere davon, weil die Arbeit oder sonst etwas immer vorgeht?
Stimmt die Einteilung deiner Zeit und deiner Prioritäten mit dem überein, was dir wichtig ist oder könntest du weniger funktionieren und stattdessen mehr Spaß und Freude haben?

Diese Übung soll dir kein schlechtes Gefühl geben. Sie möchte dich nur daran erinnern, dass es außerhalb von dem was man muss, Dinge gibt, die dir wertvoll sind und in die du deine Lebenszeit und deine Energie investieren kannst. So sorgst du gut für dich und dein Leben fühlt sich erfüllter und stimmiger an.

Hier kannst du noch mehr zum Thema Werte, Selbstwert und Energie lesen:

Soll ich dir schreiben, wenn es einen neuen Artikel gibt?

Dann klicke hier und trage dich für meinen Newsletter ein.
Du bekommst etwa 1x monatlich Tipps zu Astrologie und Persönlichkeitsentwicklung und kannst dir für 0,00 € das E-Book „12 Zeichen – 12 Wege“ herunterladen.

Gefällt dir der Beitrag? Dann kannst du ihn hier teilen!

2 Kommentare

  1. Sehr aufschlussreich und gut erklärt beschrieben was gerade in der Sonnen und Mondfinsternis vor sich geht und gesehen werden will!
    Danke dir sehr für diesen tollen Beitrag

    • Ich danke dir sehr für dein nettes Feedback!
      Wie ich bis jetzt mitbekomme, haben diese Finsternisse doch einiges aufgerüttelt.
      Ich wünsche allen die es betrifft, dass sie sich hinterher befreiter fühlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert