Venus im Transit

Venus im Transit

Venus im Transit durch die Häuser: Herzen

Hier sind Anregungen und Denkanstöße für die Zeitspanne, wenn die Venus im Transit durch einen der 12 Bereiche (Häuser) im Horoskop läuft.
Venustransite dauern normalerweise nur ca. einen Monat. Wird die Venus jedoch rückläufig (alle 19 Monate) verlängert sich ihre Durchreise. Diese Phasen können genutzt werden, um sich intensiver, tiefer und mit mehr Innenwendung mit den Themenbereichen der Venus auseinanderzusetzen.

Diese Themenbereiche sind zum Beispiel:
Werte, Talente, Gaben, Beziehungen, Selbstliebe, Selbstwert, Ausgleich, Partnerschaften, Beziehungen aller Art, Wertschätzung, Deins und Meins und das, was du schätzt und als wertvoll und wohltuend empfindest.

Im Jahr 2023 wird die Venus im Zeichen Löwe rückläufig. Was das mit sich bringt kannst du hier lesen: Venus in Löwe 2023

Venus im Transit durch die 12 Häuser:

Venus im 1. Haus

Dieser Transit beeinflusst die Art und Weise wie du auf die Welt zugehst und wie du dich deinen Mitmenschen gegenüber verhältst.
Du möchtest freundlich, zuvorkommend und offen auf andere zugehen und hast die Chance neue Kontakte zu knüpfen oder alte wieder aufleben zu lassen.

Du kannst Konflikte vermeiden, indem du Kompromissbereitschaft zeigst, echte Annäherung anstrebst und indem du bereit bist, dich selbst einzubringen UND den anderen neben dir gelten zu lassen.

Eine besondere Aufgabe kann in dieser Zeit für dich sein, zwischen anderen Menschen Frieden zu stiften. Da du nicht kämpferisch gestimmt bist, sondern eher auf Harmonie und Genuss gepolt bist, kannst du anderen helfen über ihre Schwierigkeiten hinwegzukommen.

Die Zeit diese Transits ist günstig für harmonische Treffen, für einen Urlaub oder dafür, einfach das zu tun, was dir gefällt und das Leben zu genießen. 
Gönne dir das Schöne und entspanne dich so oft es dir möglich ist.

Venus im 2. Haus

Im 2. Haus geht es um Werte und Besitz. Das kann Geld, Wohneigentum und Materielles sein, aber auch der innere Wert, den du besitzt und den du dir gibst.
Es könnten sich für dich günstige finanzielle Gelegenheiten ergeben, entweder dadurch, dass du etwas günstig erwerben kannst oder indem dir Geld zufließt.
Bei allem Geldfluss ist wichtig, dass du es dir wert bist, etwas anzunehmen, dir etwas zu gönnen oder etwas anzusparen, damit du später versorgt und abgesichert bist.

Achte auf ein gutes Gleichgewicht und gib nichts aus, was du nicht hast oder was dir später fehlen würde.
Du kannst dir aber auch jetzt endlich zutrauen aus deinen Talenten und Fähigkeiten etwas zu machen, sie auszubauen oder der Welt zu präsentieren, damit du an Selbst-Wert wächst. Das wiederum kann finanziellen Zuwachs begünstigen.

Ein wichtiger Punkt im 2. Haus sind die körperlichen Ressourcen. Hast du mit deinen Kräften gut gewirtschaftet oder gibt es da etwas aufzufüllen? Dort wo du dich verausgabt hast, solltest du jetzt für Balance sorgen, an dich denken und deinen Vorrat auffüllen.

Venus im 3. Haus

Das ist ein guter Transit für Nachbarschaftskontakte, lockeren, vergnüglichen Austausch, für nette, wohltuende Abwechslung und dafür den Ernst des Lebens mal beiseite zu lassen.

Dir können vielseitige, nützliche Informationen zukommen, die du verwerten und zur Erweiterung deines Wissens gebrauchen kannst.

Auf einer tieferen Ebene kann dir bewusst werden wieviel Schönes, Liebevolles und Zugewandtes dich umgibt. Das wiederum kannst du jetzt einfach mal aussprechen und anderen sagen oder zeigen wie dankbar du dafür bist und wie gerne du sie hast.
Da Venus mit Geben und Nehmen zu tun hat, kommt dadurch sicher einiges zu dir zurück, was dich wiederum bereichert und dich Wertschätzung spüren lässt.  

Konzentriere dich in dieser Zeit ruhig verstärkt auf Menschen, Informationen, Nachrichten usw. die dir guttun und förderlich für dich sind. Spüre heraus, was dich bereichert und gut für dich ist und was dich nur vom Wesentlichen abbringt und keinen Mehrwert hat.

Venus im 4. Haus

Bei diesem Transit wird das Bedürfnis nach Wärme, Geborgenheit und einem Zuhause, dass man genießen kann, stärker spürbar.

Das kann dazu führen, dass man sich eine neue Einrichtung zulegt, das Zuhause auf eine andere Art verschönert oder sich im oder ums Haus einen Wohlfühlplatz einrichtet, an dem man das Leben genießen kann.

Der Wunsch nach Familienfrieden und einem harmonischen Privatleben kann stark sein. Dadurch ist es möglich, dass man Konflikte bereinigt oder inneren Frieden mit Situationen findet, bei denen im Außen keiner möglich ist. 

Die Verbindung zu dir selbst, deinen Emotionen und deinen Bedürfnissen ist jetzt wahrscheinlich stärker. Das kannst du gut für Selbstfürsorge und Selbstliebe nutzen und dich darum kümmern, dass es dir gut geht. Was immer du dafür ändern oder umstellen musst, kannst du schaffen, weil du spürst, dass es wichtig für dich ist.  

Venus im 5. Haus

Jetzt wird’s richtig vergnüglich, lebensfroh und du willst das Leben in vollen Zügen genießen.
Alles was Spaß macht zieht dich an – gönne dir das. Vor allem, wenn der Spaß in deinem Leben oft zu kurz kommt.

Wer dazu neigt, sich überwiegend den freudvollen und genießerischen Seiten des Lebens zuzuwenden, kann jetzt zu mehr Gleichgewicht aufgerufen sein. Die Venus ist ja, wie die Waage, dafür zuständig, dass keine Seite zu viel wird. Deshalb kann es für den einen mehr werden, für den anderen kann Mäßigung angesagt sein.

Die Kreativität nimmt jetzt Schwung auf und du kannst dich auf deine ganz eigene Art ausdrücken. Oder du lässt dich von Kunst und Kunstwerken anderer begeistern.

Gibt es einen Herzenswunsch oder ein Herzensprojekt das du in dir trägst?
Dann kann es jetzt auf die Welt kommen, einfach so, ohne Leistungsdruck, weil es dir wertvoll ist und vielleicht auch deinen Selbstwert stärkt. Venus ist kein Planet der auf Leistung und Erfolg getrimmt ist. Für sie geht es eher darum etwas Gutes, Schönes und Förderliches in die Welt zu bringen.

Vergiss in dieser Zeit die anderen nicht. Deine Ausstrahlung kann auch mal zu viel werden – vor allem wenn du deinen Selbstwert von der Bewunderung oder Anerkennung durch andere abhängig machst.
Strahle aus dir selbst heraus und ruhe in dir, dann kommt es erst gar nicht dazu.

Venus im 6. Haus

Im 6. Haus geht es um die Bewältigung der ganz alltäglichen praktischen Dinge. Die Umstände in denen wir uns immer wieder finden, sei es im Arbeitsalltag, in den Wechselbeziehungen unseres Umfelds oder in jeder Situation in die wir jeden Tag kommen, verlangen, dass wir uns anpassen, einordnen und sie bewältigen können.

Läuft die Venus durch das 6. Haus kannst du dafür sorgen, dass ein besseres Miteinander möglich wird. Hast du dich zu sehr angepasst kann eine Korrektur, die das Gleichgewicht wieder herstellt, in deine Richtung nötig sein.
Die Realitäten des Lebens wollen gemeistert werden, ohne dass du dich selbst dabei aufgibst.

Dieser Transit begünstigt alles was mit Arbeit und Beruf zusammenhängt, wenn du freundlich und wertschätzend bleibst, dich ins Team einbringst und Kontaktpflege betreibst.
Vielleicht wird dein Umfeld aber auch angenehmer und friedlicher und du kannst mit mehr Freude in die Arbeit gehen.

Ein weiterer Punkt des 6. Hauses ist die Gesundheit. Jetzt kann es dir gut gehen, wenn du dich liebevoll darum kümmerst, dass du dich ausgewogen ernährst und dir Ruhe- und Genussphasen gönnst. Ein Zuviel solltest du vermeiden, stattdessen vernünftig, ausgewogen und praktikabel mit allem umgehen.


Möchtest du monatlich über neue Beiträge, Horoskope
und Konstellationen informiert werden?
Dann trag dich für meinen Newsletter ein.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.


Venus im 7. Haus

Im 7. Haus ist die Venus in ihrem Element. Hier geht es um zwischenmenschliche Verbindungen und das ist ihre Stärke. Zwischenmenschliche Verbindungen sind vielfältig. Liebesbeziehungen, Partnerschaften, Mitarbeiter, Freunde und Freundinnen, aber auch Feinde gehören dazu.

Du könntest jetzt die Kraft und das Bedürfnis haben, zwischen dir und allen Menschen denen du begegnest, ein angenehmes Klima und ein friedliches Gleichgewicht herzustellen.
Du kannst leichter Verständnis für den anderen aufbringen, dich in ihn hineindenken und so für ein besseres Miteinander sorgen.
Dabei geht es aber nicht darum, dich selbst aufzugeben, sondern um echte Kompromisse, die beiden Seiten gerecht werden und zum gegenseitigen Wohl beitragen. 

Steckst du irgendwo in Konflikten und suchst Frieden, dann hast du jetzt die Gelegenheit dazu, auf andere zuzugehen und Annäherungsversuche zu machen. Oder es kommt jemand auf dich zu und es kann zu einer Einigung kommen.

In Partnerschaften und Liebesbeziehungen kann diese Zeit die Liebe und die gegenseitige Wertschätzung bewusster machen und (neu) anfachen.

Venus im 8. Haus

In diesem Bereich kann es um gemeinsame Besitztümer, um Erbschaften, um Anleihen oder Kredite gehen.
Einigungen und ein Aufeinander zugehen in solchen Angelegenheiten sind möglich. Es kann aber auch vorkommen, dass der Partner einen Geldzuwachs bekommt, von dem beide profitieren.

Die sexuelle Anziehung kann stimuliert werden oder die Gefühle füreinander intensivieren sich. Außerdem wäre dieser Transit gut dafür geeignet Verträge abzuschließen die fair sind oder aus Zuneigung entstehen. Das kann eine Heirat, ein Ehevertrag oder eine verbindliche, geschäftliche Partnerschaft sein.

Durch die Konfrontation mit Menschen, die einen tiefen Eindruck auf dich machen oder Einfluss auf dich haben, sind bei dir Veränderungen und Umwandlungen deines Selbst möglich. Entdecke was in dir steckt und noch verborgen ist.  

Versuche etwaigen Machtkämpfen freundlich aber bestimmt zu begegnen und besinne dich auf deinen Selbstwert und deine Werte.  

Venus im 9. Haus

Im 9. Haus geht es um bewusstseinserweiternde Begegnungen und Kontakte.
Wer oder was kann deine Einstellung und deine Haltung bereichern und dir die guten, schönen Seiten des Lebens näherbringen?

Urlaubsreisen und die Beschäftigung mit anderen Kulturen, Glaubensrichtungen und Weltbildern können dir zeigen, wie tolerant und wohlwollend du wirklich bist.  
Das andere als Ergänzung zu sehen und nicht als Bedrohung kann dich sehr bereichern.

Überprüfe deine Ansichten, deine Überzeugungen und sei offen dafür, sie durch andere Menschen und Begegnungen zu erweitern und dir ein umfassenderes Bild zu machen.

Vielleicht findest du auch die Glaubensrichtung oder spirituelle Ausrichtung, die wirklich zu dir passt und deine Weltsicht und Glaubenssätze gewinnbringend aus- und aufbaut.

Venus im 10. Haus

Im Beruf, im Umgang mit Autoritäten und bei den Aufgaben, denen du dich verpflichtet fühlst, sind jetzt Freundlichkeit und ein gutes Miteinander gefragt.
Du hast jetzt die Möglichkeit deine innere Ausgeglichenheit in die Welt zu tragen und dafür Zuvorkommenheit und Freundlichkeit zu ernten.  

Vielleicht erkennst du auch genauer, wer dir wohlgesonnen ist und wer nur die eigenen Ziele und Erfolge im Auge hat. Dann lass es nicht zu, dass das auf deine Kosten geschieht. Bestehe auf deinen Wert und deinen Beitrag und achte auf die Balance.

Das Gleichgewicht zwischen beruflichen oder öffentlichen Verpflichtungen und deiner Privatsphäre bzw. deinem Wunsch zuhause zu sein, kann jetzt wichtiger werden.
Gleiche es so aus, dass du dich damit wohlfühlst.  

Venus im 11. Haus

Dieser Transit gehört zu den günstigsten für Gruppenaktivitäten und Unternehmungen mit Freunden oder einer Gruppe von Menschen, die von einem gemeinsamen Geist getragen werden.

Bring dich in eine Gruppe ein, in der alle auf ihre individuelle Art ein gemeinsames Projekt oder Ziel verfolgen. Dort kannst du entdecken, welche deiner Gaben und Talente der gemeinsamen Sache dienen und wie wertvoll sie sein können.

Jetzt ist es für dich wichtig, dass du dir und deiner Eigenart treu bleiben kannst und das du so frei sein kannst du selbst zu sein – auch in der Gruppe, unter Freunden und in Gemeinschaften. Ein freundliches Miteinander ohne Gleichmacherei und Gruppenzwang tut dir jetzt gut.

Venus im 12. Haus

Du kannst die stillen Stunden des Lebens genießen und die Begegnungen mit der Welt da draußen so gestalten, dass dir genügend Zeit für Rückzug bleibt.
Musik, die Natur, Meditation usw. können dir jetzt wertvoll sein und dir zeigen, dass du ohne den Rummel von außen auch ausgeglichen und gesättigt sein kannst.

Vielleicht bist du in dieser Phase sehr hilfsbereit und gibst ohne etwas zurückzuverlangen. Das wäre eine hohe Stufe der Selbstlosigkeit, die man nur gesund leben kann, wenn man eine gute Verbindung zu sich selbst hat, seine Grenzen kennt und weiß, wann man sich verliert.

Finde ein gutes Gleichgewicht zwischen Selbstverleugnung und Hilfsbereitschaft und zwischen arbeiten und die Seele baumeln lassen.
Versuche innere Zufriedenheit zu spüren, auch wenn dein Einsatz im weltlichen Bereich nicht gesehen wird. Das erfordert, dass dir bewusst ist, dass du etwas Höherem dienst und der Lohn dafür nichts Materielles ist.
Pflegst du z.B. jemanden, dann geht es in erster Linie nicht darum, dass du eine Gegenleistung dafür bekommst, sondern darum, dass du diesem Menschen Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit geschenkt hast.  

Gefällt dir der Beitrag? Dann kannst du ihn hier teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert